An der 30. Ausgabe der Kantonalmeisterschaft Bern-Wallis in Heimberg nahmen über 80 Personen teil. Trotz andeslautendem Wetterbericht blieb es den ganzen Tag trocken und gut spielbar. Beat Bohni erreichte mit 94 Schlägen ein sehr gutes Resultat und erreichte bei den Senioren den 8. Schlussrang von 34 Klassierten.

Die Resultate der Frutiger:
Bohni Beat, Senioren, 94 Schläge, 8. Rang
Trachsel Andreas, Herren, 97 Schläge, 14. Rang

Bei hochsommerlichem Bedingungen durften wir am Nationalfeiertag bereits zahlreiche Teilnehmer begrüssen. In der Kategorie "Eigenes Material - Herren" hat Charles Stünzi mit zwei 31er Runden bereits eine Topresultat erzielt. In allen anderen Kategorien ist noch alles offen.

Zwischenrangliste

Am zweiten Turniertag durften wir zusätzliche Gäste begrüssen welche teilweise das erste Mal an unserem Turnier teilnehmen. Wir wünschen weiterhin "Gut Loch" und sind gespannt auf den morgigen Tag.

Zwischenrangliste

Am dritten Turniertag konnte Priska Lempen ihre Führung in der Kategorie Damen Anlagematerial ausbauen, bei den Damen Eigenes Material liefern sich nach wie vor Christine Buchs und Marianne Meier ein Kopf-an-Kopf Rennen. Noch knapper geht es bei den Herren mit Anlagematerial zu und her, gleich drei Spieler liegen Punktgleich in Führung. Beim Eigenen Material konnte noch keiner die von Charles Stünzi gesetzte Marke überbieten. In den Jugendkategorien setzte sich Alain Girbes gleich an die Spitze beim Anlagematerial und die beiden Zengaffinen-Brüder belegen beim Eigenen Material wieder dieselbe Reihenfolge wie im Vorjahr.

Zwischenrangliste